Rasendes Handwerk

Tag Heuer Carrera Classic

Die Gründung des Schweizer Uhrenherstellers TAG Heuer, liegt nun genau 160 Jahre zurück. Noch immer steht die Marke für Luxus, Wohlstand, Exklusivität und Innovation. Edouard Heuer gelang es in der Unternehmensgeschichte zahlreiche neue Techniken zu implementieren. Beispielsweise 1882, reichte heuer das erste Patent für den Stoppuhrmechanismus ein. Eines der bekanntesten Modelle ist die Tag Heuer Carrera.

Die Geschichte der Carrera beginnt im Jahre 1962, als Heuer, durch ihre innovative Stoppuhrtechnik, offizieller Zeitnehmer des 12 Stunden Rennens von Sebring war. Bei dieser Veranstaltung hörte Jack Heuer das erste Mal den Namen „Carrera“, was so viel wie Straße, Rennen, Rennstrecke und Karriere bedeutet. Er ließ umgehend den Namen „Carrera“ für Uhren schützen und entwarf einen Chronographen mit diesem Namen. Wichtig waren ihm, dass beste Funktionalität, klare Formen und gute Ablesbarkeit diese Uhr auszeichnen. Dabei kam die Neuentwicklung des Armierungsringes zum Einsatz. Dieser presste, die zu dieser Zeit üblichen Plexigläser, von innen an das Gehäuse.

Die Classic-Linie wurde 1996, als Neuauflage der Carrera entwickelt. Um der charakteristischen Zifferblatt-Aufteilung der Ur-Carrera gerecht zu werden, wurde als Antrieb das Kaliber 1873 verwendet und die Uhr bekam wieder ein Hesalitglas. Außerdem findet sich auf dem Zifferblatt das alte Heuer Logo, ohne TAG. Eine Sammleruhr und ein wahren Schmuckstück, durch und durch.

Eines dieser Schätze können Sie auch bei uns in der Auslage bewundern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen